Freitag, 25. Juli 2008

Home sweet home ...

Guten Abend aus dem guten alten Wuppertal. Ich bin wieder da!
Der Rueckflug war kein Problem und der Zoll hat nicht einmal nach meinem Motorrad gefragt. Ich haette mir die ganze Muehe vielleicht sparen können (stimmt ja ... ich bin in Deutschland und kann wieder die Umlaute benutzen - üöäöüöößäüößäüöäüßßöäöüöüö - HERRLICH)
An die Buisness-Class kann ich mich wirklich gewöhnen - ab jetzt nur noch so bitte :-) Danke an ADAC für diesen Luxus - ich wäre aber auch im Gepäckraum mit geflogen!

Zuhause ist es immer am Schönsten.
Besonders das Wiedersehen mit meiner lieben Natascha hat mir echte Freude bereitet ...

(Roll and roll in Gelbtönen)

Leider waren die Neuigkeiten aus dem Krankenhaus alles andere als ermutigend:
Der Bruch ist zu kompliziert, um ihn mit Bandagen oder Gibs zu fixieren. Dienstag werde ich operiert und bekomme eine Titan-Platte & Schrauben, die den Bruch stabilisieren sollen :-( Wenn es etwas gibt wovor ich Angst habe, dann ist es auf jeden Fall aufgeschnitten zu werden. Auch wenn alles unter Vollnarkose stattfindet, finde ich den Gedanken zum Kotzen!

Was mir wirklich leid tut, ist die Tatsache, dass so viele Menschen wegen mir in den letzten Tagen leiden mussten. Vor allem Natalia und meine Eltern haben sich mehr Sorgen gemacht, als ich selbst. Das habe ich erst hier so richtig mitgekriegt.
ENTSCHULDIGUNG für Eure Ängste und Sorgen, um mich!!!
Auch wenn man sein eigener Herr ist, und alles machen kann, was man will - man sollte die Menschen, die einem lieben berücksichtigen. Hört sich ja irgendwie nach einer Stammtisch-Wahrheit an ;-)

Nächstes Mal sage ich einfach nicht bescheid und tue so, als ob nichts passiert wäre ...
N E I N - das war nur ein Witz!

Hier ein längeres Video, als ich mit den Ralley-Fahrern einen Platz zum Übernachten gesucht habe. Ja ja ja ... das waren noch Zeiten ... ohne gebrochene Knochen und so ;-))
video

Ich melde mich wieder, wenn ich aus dem Krankenhaus raus bin.
(Piepe ich eigentlich danach mit meiner Titan-Platte bei Metalldetektoren?)

Bis die Tage
Eurer gescheiterte Usbekistan-Tourist Konrad


Keine Kommentare: